Sonntag, Juli 26, 2009

In Memoriam Fabian Salar Saremi

"Krasser Typ" würde mein Sohn sagen. Fabian Salar Saremi wollte helfen und wurde zum (Todes-)Opfer. Er wäre jetzt 30 Jahre alt geworden. Gestern wurde mit einem Konzert in Bensheim an ihn erinnert - ein Konzert, das Mut machen soll Zivilcourage zu zeigen.

"Beim Besuch einer Discothek im September vergangenen Jahres mischte sich der 29-jährige Saremi ein, als ein Pärchen von vier Männern belästigt wird. Beim Verlassen der Discothek wird er brutal zusammengeschlagen – offensichtlich hatten ihm die vier Männer aufgelauert. Fabian Salar Saremi bleibt bewusstlos auf der Straße liegen und wird von einem Taxi überrollt. 27 Tage später erliegt er im Krankenhaus seinen schweren Kopfverletzungen.

"Und keiner tut was"

"Da waren ganz viele Leute, und mein Bruder lag unter dem Taxi und schrie 'Holt mich hier raus, oder soll ich das selber machen' und keiner hat auch nur einen Wagenheber zur Verfügung gestellt", erinnert sich Salars Schwester Salomé. "Es hat sich mir in den Kopf gebrannt, dass ein Mensch unterm Auto liegt und wahnsinnig viele Menschen sind außen rum und keiner tut was", kritisiert sie."

Das Konzert soll ein Beitrag dazu sein, sich zu engagieren. Je mehr Menschen dafür begeistert werden, dass sie eine Gemeinschaft sind, um so weniger solcher Fälle werde es geben, ist die Schwester überzeugt."

Quelle: hr-online.de

Fernsehbericht der Hessenschau >

Keine Kommentare: