Montag, Januar 21, 2008

Frühstücksfernsehloop

Ich gestehe ich habe einen Fernseher im Schlafzimmer (aber nur einen gaanz kleinen ;-). Nicht nur praktisch vorm Einschlafen oder zum Einschlafen - auch zum Wachwerden. Heute habe ich wieder 'mal gemerkt, dass es ausser im Sport kaum positive Nachrichten gibt; das heisst es gibt sie vielleicht schon, aber sie werden nicht gesendet. Kein Wunder, dass so viele immer am Jammern sind bei soviel negativen Vibrations.

Was besonders nervt ist die Tatsache, dass im Verlauf des Frühstückfernsehprogramms diverse Beiträge teilweise mehrfach am Morgen wiederholt werden - zumindest bei SAT1. Dafür sind die Jungs und Mädels dort lockerer als beim öffentlich-rechtlichen Morgenprogramm.

Ah, doch was positives: mein Horoskop. "Tiefe Gefühle sollten Sie nicht für sich behalten, sondern zum Ausdruck bringen, in liebevollen Gesten ebenso wie in feinfühligen Komplimenten....Wenn Sie Vorgesetzte jetzt richtig zu nehmen wissen, kommen Sie Ihren beruflichen Zielen schneller näher.... meint: die optimale Mischung aus Diplomatie und Biss.... Ihrem Taten- und Bewegungsdrang brauchen Sie in dieser Woche keinen Zwang anzutun...."

Wunderbar! In diesem Sinn wünsche ich euch eine bewegte Woche! Viel Spass bei allem was ihr tut :-)

Kommentare:

novesia hat gesagt…

Ich guck eh fast nur noch Comedy Central. Morgens schon Golden Girls oder so und der Tag ist vorauswirkend gerettet ;-)
Aber eigentlich hör ich morgens Radio - gerade köstliche Sarkotzy-Satire auf 1live, auch sehr schön...)

Mr. Music hat gesagt…

Da bist du klar im Vorteil; in meinem Kabel ist weder zentrale Komödie noch Satire zu finden (ausser vielleicht unfreiwillige ;-)

Wenn ich Früh-stück mache läuft bei mir meist Klassik (Bayern 4) oder iPod, geshuffelt..