Mittwoch, Oktober 03, 2007

Opération Lune

Oder auch: "Kubrick, Nixon und der Mann im Mond" ein vermeintlicher Dokumentarfilm um zu zeigen wie die Medien manipulieren (können). So gut gemacht, dass William Karel dafür 2003 den Grimme-Preis bekommen hat und meiner einer total an der NASA rumgeführt wurde *schäm*

Kubrick als der SciFi-Filmemacher inszeniert die Mondlandung bzw. den Mondspaziergang für Nixon & Co. im Londoner Filmstudio und die komplette Filmcrew wird schliesslich von der CIA liquidiert - ausser Kubrick, der sich seit den sechziger Jahren in seinem Anwesen verbarrikadiert (!) Von ächten Zeitzeugen bestätigt. Bei arte gibt's den ultimativen interaktiven Test, um die wahre Wahrheit zu erkennen :-)

Hier ein Filmausschnitt aus der Tube.

Keine Kommentare: